Impressum

Verantwortlich für die Inhalte der Seiten sind:

Kirchenvorstand der Evangelische Kirchengemeinde Langen-Bergheim

Susanne Götz
Am Nußberg 1 7
63546 Hammersbach-Langen-Bergheim
06185/999


Vorsitzende des Kirchenvorstandes


Datenschutzerklärung der Ev. Kirchengemeinde Langen-Bergheim



Die Ev. Kirchengemeinde Langen-Bergheim nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten
sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend
der kirchlichen Datenschutzgesetze sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Sicherheit Ihrer Daten steht für uns an erster Stelle.



Anbieter: Ev. Kirchengemeinde Langen-Bergheim, Am Seedamm 7, 63546 Hammersbach-Langen-Bergheim,
06185-1602, ev.kirchengemeinde.langen-bergheim@ekhn-net.de


Die Nutzung der Webseite der Ev. Kirchengemeinde Langen-Bergheim ist in der Regel ohne
Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten
(beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich,
stets auf freiwilliger Basis.

Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.
Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie dieser Schutz gewährleistet
werden soll und welche Art von Daten zu welchem Zweck von Ihnen erhoben werden.

Die Ev. Kirchengemeinde Langen-Bergheim weist darauf hin, dass die Datenübertragung
im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann.
Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte
zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien
wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich
rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa
durch Spam-Mails, vor.

Datenverarbeitung auf dieser Internetseite

Server-Log-Files

Im Allgemeinen ist es für die Nutzung der Internetseite der Ev. Kirchengemeinde Langen-Bergheim
nicht erforderlich, dass Sie personenbezogene Daten angeben. Um die Zugriffs-Statistik auf
die Internetseite zu erheben, werden folgende Daten automatisch in Log-Files des Servers
erhoben und gespeichert, die der Browser übermittelt. Diese sind:

--IP-Adresse
--Betriebssystem
--Browser-Typ / -Version / -Sprache
--Name Ihres Internet Service Providers
--Uhrzeit der Server-Anfrage
--Webseite, von der aus Sie uns besuchen (Referrer-URL)
--Webseiten, die Sie bei uns besuchen.

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit
anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Umgang mit Daten für Dienstleistungen

Damit wir bestimmte Dienstleistungen erbringen können, benötigen wir ggf. Ihre personenbezogenen
Daten. Zum Beispiel für die Beantwortung individueller Anfragen.

Wir speichern nur Daten, die für die Erbringung der Dienstleistung notwendig sind (z. B. die Adresse
oder die E-Mail Adresse). Falls wir eine der nachfolgend beschriebenen Handlungen vornehmen
oder Leistungen erbringen und wir dazu Ihre personenbezogenen Daten erheben und speichern,
werden Sie an der entsprechenden Stelle unserer Internetseite um Ihre ausdrückliche Einwilligung
ersucht bei:

-Personalisierung unserer Webseite
-weitere Dienste
für deren Datenerhebung Ihre ausdrückliche Einwilligung erforderlich ist.

Anmeldung zu Veranstaltungen

Die bei Anmeldung für eine Veranstaltung (Gemeindefahrten, auch Konfirmandenarbeit und Jubiläums-Veranstaltungen)
abgefragten Daten werden zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen z.B. Wartelisten
und zur Vertragserfüllung verwendet.
Hierbei wird auf zwingend anzugebenden Daten, unterschiedlich nach Veranstaltung, hingewiesen.
Ohne die zwingend anzugebenden Daten, kann kein Vertrag geschlossen werden.

Die Abfrage Ihrer Festnetz- bzw. Mobilfunknummer erfolgt im berechtigten Interesse, Sie bei
Kursänderungen unmittelbar kontaktieren zu können. Wenn Sie uns diese Daten nicht zur Verfügung
stellen, können wir Sie ggf. nicht rechtzeitig erreichen. Auch die weiteren freiwilligen
Angaben werden zur Vertragsdurchführung verwendet.

Sämtliche von Ihnen bereitgestellten Daten werden elektronisch gespeichert. Die Nichtangabe
von freiwilligen Daten hat keine Auswirkungen.

Gesetzliche und vertragliche Pflichten zur Bereitstellung

Die Bereitstellung Ihrer Daten uns gegenüber und der Nutzung unseres Kontaktformulars ist weder
vertraglich noch gesetzlich vorgeschrieben. Um an unseren Veranstaltungen teilzunehmen sind
folgende Angaben Pflicht: Name, Vorname, Postanschrift, Telefon und Email.

Speicherdauer und Löschung von Daten

Nach Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gelöscht, es sei denn, es bestehen gesetzliche
Aufbewahrungspflichten. In diesem Fall werden diese Daten bis zu 10 Jahre aufbewahrt.
Ihre Daten werden für jegliche andere Verwendung außer ggf. zulässiger Postwerbung gesperrt.

Die Daten, die Sie uns bei Nutzung unseres Kontaktformulars bereitstellen, werden dann gelöscht,
sobald die Kommunikation beendet, beziehungsweise Ihr Anliegen vollständig geklärt ist
und diese Daten nicht zugleich zu Vertragszwecken erhoben worden sind.
Kommunikation zu Rechtsansprüchen wird bis zum Ende der Verjährung gespeichert.

Weitergabe Ihrer Daten

Wir geben Ihre Daten nur an Dritte weiter, wenn wir hierzu aufgrund des geltenden Rechts
berechtigt oder verpflichtet sind. Gleiches gilt, wenn wir Ihre Daten von Dritten erhalten.

Wir geben Ihren Namen, Telefonnummer, bei Bedarf E-Mailadresse, soweit angegeben -,
an den/die jeweiligen Kursleiter*in (Pfarrer*in) zur Vorbereitung und Durchführung der
Veranstaltung weiter. Dies umfasst auch die Kontaktaufnahme bei Änderungen
z.B. Anfangszeit, Kursterminausfall.

Sollten sich die Teilnehmenden mit der Veranstaltungsleitung in geschlossener Gruppe
zu einer Whats-App Gruppe zusammenschließen, ist dies eine Absprache von Auge zu Auge,
in die wir nicht eingebunden sind und die ausdrücklich nicht unseren Datenschutzbedingungen
unterliegt.

Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus
dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks
Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert.
Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Verwendung von Cookies und Analysetool

Die Internetseiten der Ev. Kirchengemeinde Langen-Bergheim verwenden teilweise sogenannte Cookies.
Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.
Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.
Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind sogenannte "Session-Cookies".
Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf
Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns,
Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert
werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle
oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des
Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser
Website eingeschränkt sein.

TLS (SSL)-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher
Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden,
eine TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die
Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol
in Ihrer Browserzeile.

Wenn die TLS Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln,
nicht von Dritten mitgelesen werden.

Links zu andere Webseiten

Unsere Webseite enthält Links zu andere Webseiten.
Wir haben keinen Einfluss darauf, dass diese, die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Ihr Recht auf Auskunft, Löschung, Sperrung

Sie haben als Nutzer das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie bei uns
gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können
Sie unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig
oder nicht mehr erforderlich ist. Sie haben die Rechte auf Datenübertragbarkeit, Einschränkung
der Verarbeitung und Widerspruch. Außerdem haben Sie das Recht, sich bei der Aufsichtsbehörde
über die stattfindende Datenverarbeitung zu beschweren. Zuständige Aufsichtsbehörde ist
"Der Beauftragte für den Datenschutz der EKD" - Adresse siehe unten.

Sie erhalten jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenfrei Auskunft über Ihre bei uns
gespeicherten Daten. Sie können jederzeit Ihre bei uns erhobenen Daten sperren, berichtigen
oder löschen lassen. Auch können Sie jederzeit die uns erteilte Einwilligung zur Datenerhebung
und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen. Wenden Sie sich hierzu bitte an die auf
dieser Seite angegebene Kontaktadresse des Datenschutzbeauftragten.
Wir stehen Ihnen jederzeit gern für weitergehende Fragen zu unserem Hinweisen zum
Datenschutz und zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten zur Verfügung.

Der Datenschutzbeauftragte für den Datenschutz der Evangelischen Kirchen in Deutschland

Die Aufsicht über die Einhaltung der Vorschriften zum Datenschutz obliegt im kirchlichen Bereich
dem Beauftragten für den Datenschutz der EKD. Für den Bereich der Evangelischen Kirche in
Hessen und Nassau (EKHN) ist zuständig die Außenstelle Dortmund für die Datenschutzregion Mitte-West

Friedhof 4 44135 Dortmund Tel: 0231 / 533827-0 Fax: 0231 / 533827-20 E-Mail: mitte-west@datenschutz.ekd.de

E-Mails / Formulare

Aus technischen oder betrieblichen Gründen kann der Empfang von E-Mail-Kommunikation gestört sein
und /oder nicht rechtzeitig den Empfänger erreichen. Daher hat die Versendung von E-Mails an
uns keine fristwahrende Wirkung und kann Fristen nicht rechtsverbindlich setzen.
Wir empfehlen, zeitkritische oder eilige Nachrichten zusätzlich per Post, Kurier oder Telefax zu übersenden.

Falls Sie sicher sein wollen, dass Ihre E-Mail ordnungsgemäß empfangen worden ist, fordern
Sie bitte von dem Empfänger eine schriftliche Empfangsbestätigung an. Wir unternehmen alle
vernünftigerweise zu erwartenden Vorsichtsmaßnahmen, um das Risiko einer Übertragung von
Computerviren zu verhindern. Wir sind jedoch nicht haftbar für Schäden, die durch Computerviren entstehen.

Bitte führen Sie selber Überprüfungen auf Computerviren durch, bevor Sie E-Mails lesen,
insbesondere bevor Sie Anhänge zu E-Mails öffnen. Die Kommunikation per E-Mail ist unsicher,
da grundsätzlich die Möglichkeit der Kenntnisnahme und Manipulation durch Dritte besteht.
Wir empfehlen, keine vertraulichen Daten unverschlüsselt per E-Mail zu versenden.

Änderungen

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen,
oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur
im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich
sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den
Nutzern enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer.

Die Nutzer werden gebeten sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.

Stand: 08.06.2018



Letzte Aktualisierung: 05.09.2018/pz